Der Eigentümer von etwa 540 ha eines wichtigen Gebiets, das für die Vollendung des Tabin-Kulamba-Wildtierkorridors benötigt wird, ist dabei, sein Land zu verkaufen. Wenn es uns nicht gelingt, es zu kaufen, wird es in Palmölplantagen umgewandelt werden.

Ein Teil des Landes ist eine produktive Ölpalmenplantage, ein Teil ist noch unbebaut und wertvoller Lebensraum für Wildtiere.

Der Landbesitzer hat uns ein Ultimatum bis Mai 2023 gestellt, um mit dem Kauf seines Grundstücks zu beginnen. Andernfalls wird er sich beeilen, um an ein Ölpalmenunternehmen zu verkaufen, das auch die noch bewaldeten Flächen des Anwesens bebauen würde.

Wir brauchen bis Mai 2023 mindestens 1 Million Euro, um mit dem Kauf des Landes zu beginnen, um eine Katastrophe zu verhindern und gleichzeitig Naturschutzgeschichte zu schreiben.

Dringender Landkauf

Eine detaillierte Hintergrundpräsentation zum Projekt können Sie hier herunterladen (auf Englisch, 5 mb)

Gesamtkosten für die 540 ha: 5 Millionen Euro

Bitte helfen Sie uns noch heute mit einer Spende und lassen Sie uns so gemeinsam die bedrohten Tiere in diesem Gebiet schützen!